Montag, 31. Juli 2017

Von dicken Hummeln und langen Hundezungen

Hallooho, ist noch jemand hier? Die Einen genießen die Sonne und die Anderen suchen sich kühle Fleckchen.
Naaaa, wer von euch hat den Sommer ausgebuddelt? Mit voller Kraft ist er aus seinem Sommerloch gekrabbelt. Jetzt ist wieder "lange-Zungen-Wetter". Die Gewitter hätte er aber ruhig zurücklassen können. Die brauchen wir nicht. Aber wir wollen mal lieber nicht meckern.
Emma und Lotte
Nur Emma verkrümelt sich schon wieder ins Grünzeug. Los, komm da mal raus und jetzt erzähl mir nicht das du Blümchen gezählt hast. So ein Beagle ist absolut nicht wärmetauglich. Kaum lassen sich drei Sonnenstrahlen blicken, da schwächelt Emma.
Beagle
Ich habe keine Blümchen gezählt, sondern nur geschaut wer hier so brummselt. Das ist ja ein Gesumme hier. Die dicken Hummeln müssen doch schon mit Eimerchen durch die Gegend fliegen. Pssst, die Hummeln sind wirklich dick und fliegen im Zeitlupentempo. Also manchmal denke ich, die schaffen es gar nicht bis zur nächsten Blüte.
Hummel
Da ist wieder eine Hummel. Hat sie nicht einen niedlichen Plüschpoppes. Naja, so quer gestreift ist nun nicht gerade figurfreundlich. Kein Wunder das sie so dick aussehen.
Hummel an einer Blüte
Hilfe, sie hat sich rum gedreht. Oh je, jetzt ist sie sauer. Nein, ich wollte bestimmt nicht lästern. Immer schön friedlich bleiben. Also in Zukunft gucke ich mir die Hummeln lieber von weitem an.
Hummel
Die Hummeln scheinen sich hier wohl zu fühlen. Etwas behäbig brummen sie von Blüte zu Blüte. 
Ok, ich, die Emma, bin bei der Wärme auch nicht die schnellste.
Zu meiner Verteidigung muss ich euch bellen, dass der Beagle ursprünglich in England gezüchtet wurde. Fällt euch was auf? Genau ... in England wird es nicht soooo warm und es regnet da öfter. Bestimmt habe ich meine Vorliebe für kühlere Temperaturen von meinen
Ur- Ur- Urahnen geerbt.
Emma
Wir machen unterwegs eine kleine Pause und ihr könnt euch die Gegend ansehen.
Hier steht noch goldgelbes Getreide, welches nur auf den Mähdrescher wartet.
goldgelbes Getreidefeld
Inzwischen haben wir es bis zum nächsten Schattenplätzchen geschafft und Lotte hat immer noch Freude. Sie konzentriert sich (seht ihr an ihrem halben Stehohr) voll auf die Knipsmaschine.
Emma und Lotte
Von hier aus wünschen wir euch eine schöne Woche, hoffentlich ohne Gewitter.
Eure Emma und Lotte

Freitag, 28. Juli 2017

Das Sommerloch

Ein Sommerloch ist eine Bezeichnung für eine nachrichtenarme Zeit, die vor allem von der Sommerpause von politischen Institutionen, sportlichen Ligen und kulturellen Einrichtungen bedingt ist. So ungefähr haben wir das gelesen. 
Lotte
Alles Quatsch. Also wir vermuten ja eher das der Sommer in ein Loch gefallen ist und nun nicht mehr raus kommt. Kann doch sein das er über einen Sonnenstrahl gestolpert ist ... und schwupps lag er im Loch. Dann haben sich die Regenwolken spitzbübisch darüber gefreut und uns mit Wassermassen überschüttet.
Sommerloch
Echt fies von den Regenwolken. Da kann Hund nur eins machen - einfach in allen Löchern nachsehen ob der Sommer irgendwo feststeckt. Vielleicht können wir ihn befreien. Wird doch wirklich Zeit das sich die Sonne wieder blicken lässt.
Emma
Vielleicht sind ja auch hier im Rapsfeld noch Löcher. Leider durfte ich, die Emma, mal wieder nicht nachsehen. Zweibeiner sind manchmal echte Spaßverderber. Dabei wollen wir dem Sommer nur helfen.
Schmetterling Tagpfauenauge
Dieser schöne Schmetterling sehnt sich auch nach ein bisschen Sonne. Aber irgendwie sieht es hier schon nach Herbst aus. Einige Felder wurden gemäht und nun werden sie gepflügt.
Feldarbeiten
Die ersten Sonnenblumen blühen ...
Sonnenblumen
... und die wilden Brombeeren werden langsam reif.
Brombeeren
Was meint ihr, ob der Sommer noch einmal aus dem Loch krabbelt? Es müssen ja keine 30 Grad werden, 25 Grad würden doch dicke reichen. Sonst kommen nur wieder diese ollen Gewitter. Wir möchten doch nur wieder blauen Himmel mit schönen weißen Wölkchen bestaunen ...
Landschaft
... und uns im Schatten der Bäume ausruhen.
Emma und Lotte
Also wenn ihr das Sommerloch findet, dann buddelt mal schnell den Sommer wieder aus. 
Ihr wisst ja, unser Lottchen darf nicht mehr so lange buddeln und ich, die Emma, bin leider nicht so gut beim buddeln.
In diesem Sinne wünschen wir euch ein schönes, hoffentlich trockenes, Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 25. Juli 2017

Sommerblumen

Heute machen wir mal einen kleinen Gartenrundgang. Ihr braucht auch keine Gummistiefel, denn wir machen den Spaziergang einfach hier im Blog. Die Fotos haben wir zum Glück gestern, als es noch trocken war, gemacht. Da kann es draußen regnen wie es will. Wir bleiben schön trocken. So gefällt es auch unserem Lottchen.
Lotte
Ja, da kann sie lachen. Ihr wisst ja alle das sie keine Freundin von Regen ist, der jetzt übrigens schon wieder gegen die Scheiben prasselt. Als kleine Aufmunterung schauen wir uns die Sommerblumen an. Die Lilien blühen dieses Jahr besonders üppig.
orange Lilie
Sehr hoch sind sie gewachsen und beim letzten Sturm sind einige Lilien in den daneben stehenden Strauch gekippt. Frauchen hat sie dann auch da gelassen. Nicht das die großen Blüten noch abbrechen.
Lilie
Ihr Duft ist einfach herrlich und durchströmt unser kleines Gärtchen. Besonders intensiv ist es am frühen Morgen, wenn wir zum Tagesbeginn unsere Nasen zur Tür raus strecken.
Hortensie
Die Hortensie hat große Blütenbälle und ...
fleißiges Lieschen
... das fleißige Lieschen hat viele schöne Blüten, die aussehen wie kleine Röschen.
Leider haben wir nur ein ganz kleines Gärtchen und Frauchen schnibbelt sich da keine Blümchen für die Vase ab. Draußen blühen sie viel länger, sagt sie immer. Deshalb hat sie sich einfach Sommerblumen gehäkelt.
Blumen häkeln
In verschiedenen Farben ...
gehäkelte Blumen
... und verschiedene Blütenformen.
Blüten häkeln
Egal, ob in kleinen Vasen verteilt oder als großer Strauß, sie zaubern auch bei Regenwetter ein Stückchen Sommer ins Haus, auch wenn sie nicht so schön duften wie die Blumen im Garten.
Sommerblumen häkeln
Wir hoffen unsere kleine Blumenschau hat euch gefallen. Ja, diesmal war auch Emma dabei. Sie wurde ja in unserem letzten Post vermisst. Emma geht es gut und sie treibt weiterhin ihren Schabernack. Im Gärtchen wird sie öfters mal von Rambo erschreckt. Ja, Oma Rambo muss immer mal stänkern. Das macht sie aber nur mit Emma. Bei Lotte würde sie sich das nie wagen.
Emma
Hmpf, wo ist jetzt diese verrückte Katzenoma?
Nun hoffen wir das sich der Regen bald verzieht und wir demnächst wieder draußen die Blumen betrachten können, ohne dabei pitschnass zu werden.
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma, Lotte und
das Frauchen von der Rasselbande
verlinkt mit Häkelline

Samstag, 22. Juli 2017

Zwischen Strohhut und Gummistiefel

Also manchmal habe ich wirklich den Eindruck das sich dieser Sommer etwas vom April abgeschaut hat. Zwei Tage ist es recht angenehm, dann wird es wieder furchtbar schwül und dann kommt das große Krawumm am Himmel.
Hund mit Gummistiefel und Strohhut
Da weiß Hund doch nie was gebraucht wird. Die modische Hündin will ja für alle Wetterlagen gewappnet sein.
Der Himmel ist wie ein großes Überraschungsei - Hund weiß nie was raus kommt.
Gestern habe ich den Strohhut aufgesetzt.
Lotte mit Hut
Naaaa, sehe ich nicht schick aus?
Gut, er ist ein bisschen zu groß und manchmal rutscht er mir ins Gesicht, aber dafür steht er mir doch ausgezeichnet ... oder?
Naja, muss ich eben den Kopf still halten. Nein, spazieren gehen kann ich damit nicht. Eigentlich schade. Bestimmt hätten mich alle Hundemänner bewundert. 
Lotte
Aber heute sind ja schon wieder Gewitter angesagt. Vielleicht brauche ich sogar die Gummistiefel. Wenn wieder so ein Pladderregen kommt ...
Hund mit Sonnenblume
Die kleine Sonnenblume will auch lieber schönes Wetter. Zum Glück wächst sie in einem Topf. Ich werde Frauchen erinnern das wir die Sonnenblume bei Krawumm-Wetter unters Vordach stellen. Kriegt ja sonst Angst ... das Blümchen.
Bergamasker Mischling
Wenn die Sonnenblume bei Regen unterm Dach bleibt, gehe ich auch nicht raus. Ich warte einfach bis wieder schönes Wetter ist. Jawoll, so werde ich das machen. Hauptsache Emma nervt nicht wieder. Die geht auch bei Regen raus. Aber Emma hat auch nicht so einen schönen Strohhut.
Hund mit Stiefel
Ich könnte Emma ja die Gummistiefel abgeben *grübel* Aber so bunt, wie die Dinger sind, passen die nicht zu ihrem Fell. Nein, da ist Emma eigen. Sie holt sich lieber unterwegs dann schwarze Schlammstiefelchen, hat sie gebellt.
Hund Lotte
Naja, die schönen Pfützen nach dem Regen verachte ich ja auch nicht. Also wenn ich es mir so überlege, dann ist es mir jetzt schon egal wie das Wetter wird. 
Ich bin ja gut ausgerüstet mit Strohhut und Gummistiefel.
Lotte mit Sonnenblume
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Euer Lottchen

Mittwoch, 19. Juli 2017

Heute bin ich müde

Heute ist Schlafwetter. Das hatte ich, die Lotte, beschlossen. Schön in den Schatten auf die Gartenbank hatte ich mich gelegt und wollte den Vöglein zuhören. Die zwitschern mich immer soooo schön in den Schlaf. Da war ich gerade so schön eingedöst, schon kommt Emma angedüst und weckt mich.
Lotte
Gääääähn, was ist jetzt schon wieder los? Du kannst echt manchmal nerven.
Emma wollte unbedingt spazieren gehen, ehe es doll warm wird. Also ich hatte keine Lust, aber verpassen wollte ich natürlich auch nichts.
Emma und Lotte
Mir blieb gar nichts anderes übrig als mich nach langem gähnen, recken und strecken von meinem Schattenplätzchen zu bemühen. Unterwegs roch es dann doch ganz interessant und Emma animierte mich immer wieder.
Blumenwiese
So wurde es dann noch ein sehr schöner Spaziergang. Auch wenn ich zu Hause jetzt viel ruhe, draußen bin ich dann flott unterwegs. Allerdings hatte ich keine richtige Fotolust. Ich mach nur noch das wozu ich Lust habe. Das kann ich mir in meinem Alter leisten.
Emma
Inzwischen wurden schon einige Feldabschnitte gemäht. Aber der Pladderregen der letzten Tage hat die Mähdrescher wieder verjagt. Auf den Stoppelfeldern kann Hund jetzt prima nach Mäuschen buddeln und von weitem hat Frauchen sogar Rehe und Häschen gesehen. Hat sie natürlich gleich Emma gerufen.
Bergamasker Mischling
Ich hatte das Wild auch gleich gerochen und wollte schon einen Schritt zulegen, aber Frauchen ist mit den Leinen sowieso immer schneller. Zum fotografieren waren sie einfach zu weit weg. Das schaffte unsere Knipsmaschine nicht. Gibt es eben Blümchen zu sehen.
Blumen auf der Wiese
Ist doch auch schön. Und wie ich da so im Gras rum schnupper, finde ich einen Rehfuß. Ist nur blöd das Frauchen immer gleich hinterher kommt, wenn ich etwas länger an einer Stelle schnupper. Die ist immer sooo neugierig. War ja klar das ich den Rehfuß nicht behalten durfte.
Beagle
Auch wenn ich vorher so gar keine Lust auf einen Spaziergang hatte, wurde es eine ganz schöne Runde. Ich hätte ja auch zu Hause bleiben können. Aber nein, wir gehen IMMER zusammen. Und jetzt habe ich mir ein Schläfchen verdient.
Schmetterling "Brauner Waldvogel"
Mit diesem Bild verabschieden wir uns für heute und wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Sonntag, 16. Juli 2017

Sommerpause - aber nicht bei Snoopy

Nein, unser Blog macht keine Sommerpause. Bei uns geht es im gewohnten Rhythmus weiter. Pause macht hier nur der Sommer. Ahhhhhh, der Sommer macht eine Sommerpause *prust* Aber so richtig stört uns das nicht. Für uns Hunde sind die Temperaturen viel angenehmer.
Lotte
Guck, guck, da bin ich.
Wir brauchen keine Gluthitze. Allerdings brauchen wir auch keine Gewitter und auch kein Wasser von oben wenn wir spazieren gehen. Jedenfalls bin ich, die Lotte, der Meinung, dass sich sofort alle Regenwolken verziehen müssen wenn ich raus gehe.
Bergamasker Mischling
Regenwasser von oben ist bäh. Einen Vorteil hat der Regen aber doch. Er zaubert so wunderbare Pfützen. Da kann auch ich nicht vorbei gehen. Emma ist ja sowieso ein Wasserfan. Der ist es vollkommen egal ob Wasser von oben oder von unten ... hauptsache schön nass.
Emma und Lotte
So eine herrliche Pfütze verkosten wir natürlich zusammen. Viel zu selten haben wir in letzter Zeit Pfützen gefunden. Das Wasser war nach dem Regen immer gleich weg, aber der letzte Pladderregen hat es endlich geschafft Pfützen zu zaubern.
Emma
Emma lag natürlich gleich drin. Wenn sie dann zu sehr planscht, verziehe ich mich. So ein Gespritze mag ich nicht und als Emma sich geschüttelt hat, bin ich gleich ein Stück weiter gegangen. Da hat Emma aber entsetzt geguckt.

Beagle
Nein, noch nicht weitergehen. Sogar Snoopy durfte planschen.
Na gut, vielleicht war sie auch ein bisschen enttäuscht weil sie die schöne Pfütze verlassen musste, aber dann ist sie doch mit gekommen. Ihr blieb ja auch gar nichts anderes übrig ;-) Schließlich wollten wir noch gucken was Snoopy alles erlebt hat. Wollt ihr mitkommen?
Hund
Der Snoopy macht nämlich auch keine Pause. Er hat wieder für monstermäßigen Wirbel gesorgt. Aber so kennen wir ja den kleinen Kerl. Der Snoopy ist jetzt auch ein Wasserfan geworden und er war einkaufen und er hat in ...
Nein, wir verraten nicht alles. Schaut es euch lieber HIER selber an.
Emma und Lotte - zwei Hunde die zusammen gehören
Falls ihr einen Urlaubsbericht verpasst habt, findet ihr HIER alle gesammelten Berichte.
Wir müssen noch ein bisschen trocknen.
Emma und Lotte, die Geschichte von zwei Hunden
In der Luzerne rubbeln wir uns die Bäuche trocken und dann geht es nach Hause, damit Lottchen auch von oben trocken bleibt.
Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag und dann einen guten Start in die neue Woche.
Eure Emma und Lotte
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...