Dienstag, 4. Juli 2017

Die Farben des Sommers

und ein Urlaubsbericht von Snoopy.
Die gelbe Zeit ist nun endgültig vorbei und somit auch unsere Lieblingsjahreszeit. Nur vereinzelt blühen noch gelbe Blumen. Das ist aber kein Grund um traurig zu sein. Denn der Sommer hat schon neue schöne Farben für uns parat. Hier zwischen den Feldern sieht es wieder bunt und farbenfroh aus. Wir bestaunen rote Mohnblumen.
Emma und Lotte
Wenn der leuchtend gelbe Raps verblüht ist, dann entfalten die schönen roten Mohnblumen ihre Blütenblätter am Feldrand. Sie bilden jetzt einen Rahmen um das Feld. An manchen Ecken ist es ein roter Blütenteppich.
Rote Mohnblumen
Auch einzeln sehen die Mohnblüten sehr schön aus.
Mohnblume
Wir spazieren weiter und entdecken große weiße Blüten. Auch Weiß gehört zu den Sommerfarben. Der Holunder blüht wunderschön und ...
Emma und Lotte
... Kamilleblüten duften herrlich.
Kamille am Feldrand
Wenn dazu noch die Sonne scheint ist der Sommertag perfekt. Deshalb gehört auch himmelblau zu den Sommerfarben.
Sommerfarben
Nun scheint ja nicht immer die Sonne. In den letzten Tagen hat es viel geregnet. Frauchen hatte Zeit zum häkeln. Häkeln mit Sommerfarben. Aus weißer, himmelblauer und roter Wolle entstanden neue Topflappen.
Topflappen
Ein bisschen Sommer für die Küche.
Topflappen häkeln
Nur beim fotografieren war die Sonne schon wieder verschwunden *lach*
Die Topflappen sind fertig. Nun kann die Sonne wieder scheinen, damit wir bei unseren Spaziergängen wieder unterwegs die Sommerfarben genießen können. Regnen kann es auch nachts.
gehäkelte Topflappen in Sommerfarben
Snoopy verlebt schöne Ferientage im Norden bei Nelly, Socks und der Monstermeute. Sogar auf einem Monsterkissen darf er schlafen und er hat Freundschaft mit einem Wachnilpferd geschlossen *lach* Naaaa, seid ihr neugierig geworden? Dann schaut schnell HIER nach.
Lotte
Falls ihr einen Urlaubsbericht verpasst habt, findet ihr HIER alle gesammelten Urlaubsberichte von Snoopy.
Wer den kleinen Kerl auch einmal zu Besuch haben möchte kann sich sehr gern noch bei uns melden ;-)
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte
verlinkt mit Häkelline

Kommentare:

  1. Ich liebe die Mohnblüten und kann gar nicht genug davon bekommen.... Wunderschön.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Wo gibt es denn solche schön blühenden Mohnfelder?
    Das sind ja traumhafte Bilder!!
    Und die Topflappen finde ich auch sehr schön.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, diese roten Mohnblütenfelder. Mohn sieht man bei uns sehr selten. Die Topflappen sind auch sehr hübsch geworden.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma & Lotte,
    wunderschön sind die Fotos in den Sommerfarben!
    Wir beneiden euch schon um die "gelben" Bilder, nun zeigt ihr auch noch so herrliche rote Blüten, auch DIE gibt es in unserer Nähe nicht.
    Die Topflappen sind eurem Frauchen wieder perfekt gelungen.
    Liebes Wuffi Isi,
    die natürlich den Snoopy Bericht schon gelesen hat.

    AntwortenLöschen
  5. Mein Frauchen schwärmt für eure Mohnblümchen, denn sie liebt die leuchtenden Dinger über alles. Der Topflappen Erzeugerin ein ganz, ganz glosses Lob - wieder so gelungen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Die Topflappen sehen ja toll aus ♥ Und die Mohnfelder sowieso - da bleibt auch weniger im Fell hängen als beim Raps *lach*

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. ...wieder mal ein toller Post..die Topflappen sind superschön...LG Christel

    AntwortenLöschen
  8. Herrlich diese Mohnblumen - ein gutes Zeichen, dass nicht so viele Spritzmittel im Einsatz sind. Ich lebe auf dem tiefsten Land, von Feldern umgeben, aber nicht eine wilde Mohnblume oder andere Wildblumen sind zu finden, außer in meinem Garten. Deine Topflappen gefallen mir äußerst gut - ein tolles Muster.
    Ich schicke Euch einen lieben Gruß und wünsche einen traumhaften Tag
    Crissi

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht sooooo schön aus. Soviel Mohn ist bei uns nirgends zu finden.
    das Frauchen hat feinen Topflappen gehäkelt, die sehen ganz fein aus mit dem Karomuster.

    ..so und nun werden wir mal Snoopys Urlaubsbericht lesen gehen

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  10. Den Duft nach Kamille und Holunder habe ich schon beim lesen in der Nase. Beides riecht so wundervoll!
    DIe Topflappen sind ganz toll und leuchten richtig in ihren schönen Farben.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Die Topflappen sehen ja süß aus! Von Mohnfeldern kann ich mich nie sattsehen und im Gegenteil zu Kamille bleibt Charlys Fell schön weiß.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, dass man wieder so etwas in der Natur sehen kann: Mohn- und Kamillefelder. Aber am besten sind die zwei Süßen vor dem Holunderbusch!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Oh ich finde Mohnfelder noch viel schöner als Rapsfelder, hier sind sie leider sehr selten geworden, kaum findet man noch Mohn bei uns, sehr schön schaut ihr aus im Mohnfeld.
    Wunderschön sind die Topflappen geworden, ganz ganz toll
    alles Liebe und einen guten Start ins Wochenende vom Reserl

    AntwortenLöschen
  14. Es ist doch immer wieder toll zu beobachten wie sich im laufe des Jahres die Natur verändert :)

    Die Topflappen finde ich richtig toll!

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. So tolle Bilder macht ihr auf euren Streifzügen und euer Fraule kann super häkeln.
    GLG
    Sunny und Calimero

    AntwortenLöschen
  16. Danke für die schönen Fotos. Die Topflappen sind ja Klasse!!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...