Donnerstag, 3. August 2017

Auch Hunde brauchen mal ein bisschen Wellness

So, nun haben wir den Kladderadatsch. Kaum lässt sich die Sonne blicken und es sind sommerliche Temperaturen, kommt doch prompt abends das große Krawumm. Mich, die Lotte, stört das ja nicht unbedingt. 
Lotte
Aber Emma ist sogar unter das Buffet gekrochen. Ja, da passt sie drunter. Die Zweibeiner haben auch gestaunt. Leider liegen hinter dem Buffet auch einige Kabel, in denen sich Emma auf dem Rückweg ein bisschen verheddert hatte. Jööööö, da war doch fast der Fernseher abgestürzt.
Das war ja nun gleich wieder der nächste Schreck für Emma. Dabei war alles gut ausgegangen. Emma war wieder vor gekommen und der Fernseher war auch heil geblieben. Nun ist ja Emma ein sehr vorsichtiger Hund. Sie brauchte unbedingt eine kleine Aufmunterung.
Emma und Lotte
Am nächsten Tag stand Emma immer noch etwas mitgenommen von dem nächtlichen Erlebnis auf der Wiese rum. Oder vielleicht war sie auch nur noch müde *grübel*? Obwohl die Zweibeiner mehrfach beteuert hatten dass das Gewitter ganz weit weg ist und es nur ein bisschen grollt am Himmel, hatte Emma kaum geschlafen.
Hund versteckt
Ganz dringend brauchte Emma etwas Erholung ... oder sogar Wellness. Also habe ich mich mal umgesehen. So ein Gewitter muss doch für etwas gut sein. Was hat Emma am liebsten unterwegs? Naaa, ahnt ihr es? Genau, ich habe eine richtige Wellnessoase gefunden.
Emma
Ach, da hat sich Emma sehr gefreut. Sofort war alles vergessen und Emma planschte vergnügt. Ja, schaut nur, Emma hat mich sogar ermuntert auch mal da durch zu laufen. 
Emma und Lotte
Also, ehe jetzt wieder alle "iiii" und "pfui Teufel" rufen, das Wasser war nicht sooo schlammig wie es aussieht. Nur ein bisschen *lach* Aber ein bisschen Schlamm gehört ja auch zu einer Wellnesskur. Nach meinem Durchmarsch habe ich dann Emma wieder allein planschen lassen.
Wellness für den Hund
Und glaubt mir, Emma hat keine Matschepfütze ausgelassen. Auch dieses Matschloch nicht, obwohl es wirklich ganz schön schlammig war. Damit die Zweibeiner nicht gleich wieder halb in Ohnmacht fielen, hatte ich natürlich auch dafür eine Lösung.
Hunde im Luzernefeld
Ausgiebiges flitzen auf dem Luzernefeld. Hahaaaa, seht ihr uns überhaupt? 
Da bin ich wieder. Die Luzerne ist uns doch glatt über den Kopf gewachsen. Nach dieser Luzernebehandlung waren wir wieder sauber. Das finden wir prima. Dann braucht Hund wenigstens zu Hause nicht in die Wanne *zwinker* Das würde ja Emma gleich wieder die Laune verderben und das wollten wir nun wirklich nicht.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Wie gut, dass nichts passiert ist als Emma unter dem Buffet hervorkam.... So ein Gewitter ist aber auch gemein... Deine Entschädigung durch die Pfützen ist jetzt nicht nach unserem Geschmack. Wenn es Dir aber Freude macht, dann freut uns das auch. Zudem freut sich das Gewitter sicher auch, dass es nicht nur Angst, sondern mit dem Regen auch Freude bringt....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ich sollte auch mal durch so ein Luzernefeld rennen:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schön ist es doch im Matsch !
    Was für schöne Bilder !
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  4. so muss Wellnes für Hunde sein, im Luzernefeld muss es besonders angenehm sein - stell mir das jedenfalls so vor.
    Das mit dem Krachwumm - kann ich euch nachfühlen, am ersten August wird bei uns von Menschenhand gebölltert was das Zeugs hält. Frauchen musse mich drei Stunden im Arm halten - zum Glück hat sie sich zu mir gelegt, denn ich habe sehr, sehr gelitten.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Schlammkur habt ihr da gemacht und ihr Glücklichen habt Gewitter, hier ist es nur heiß und schwül ohne Ende kein Luftzug, kein Regen, keine Abkühlung und schon garkein Gewitter.
    Über 35 Grad täglich, schrecklich
    alles Liebe euch vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. 😁Conan kam auch kann keiner Schlammpfütze vorbei gehen. Am liebsten dann noch auf dem Bauch mitten durch robben..... und aus dem beigen Hund wird Ruck Zuck ein Dunkelbrauner😁😁
    Schöne Grüße
    Sabine mit Otis und Conan

    AntwortenLöschen
  7. Nach einem Gewitter hat sich Emma wirklich ihren Wellness-Ausflug verdient. Gut, dass Du ausreichend Pfützen gefunden hast :) Ich bin froh, dass bei uns kein Hund unter das Buffet passt - hier ist der sicherste Ort im haus anscheinend mein Arbeitszimmer ... und da unter den Schreibtischen :)
    Euer rauchen war sicher froh, dass ihr noch das Luzerne-Feld besichtigt habt und euch so um die Dusche daheim drücken konntet.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  8. angst bei Gewitter ist nun wirklich nicht schön, das hält einen dann mal schnell die Nacht über wach..... und dann noch, das man sich im Versteck verheddert und nur schwer wieder rauskommt - ich kann mir gut vorstellen das Emma nach diesen Erlebnissen sehr müde war. Aber Lotte hat ja prima Wellnesbereiche für Emma aufgespürt und wie ich so sehen hat das euch beiden gut getan

    lg dina & gabi

    AntwortenLöschen
  9. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Hallo liebe Emma und liebe Lotte,

    hach, wie ist doch planschen so schön. Viel viel schöner als Gewitterangst. Aber daß die Sause durch das Luzernenfeld ein Vollbad ersetzt, nein das kann ich nicht glauben.
    Eine kleine Nachschau, ob sich nicht doch noch irgendwelche Klümpchen an Euer Fellkleid geheftet haben gab es bestimmt noch. Frauchen hat da sicherlich noch die Lupe bemühen müßen.
    Wäre ja auch nicht gemütlich auf dem Sofa, wenn man noch Sandkörnchen aufspüren würde während man gerade zu den Naschereien greift. Trotzdem, schön wars allemal, das hat man ja gesehen und so eine Fangopackung hat schon was für sich. Wenn Petrus seine Schleusen wieder öffnet....ja dann gerne wieder. Sommergrüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  10. Ach Emma, du musst doch keine Angst vor Blitz und Donner haben, ich habe da keine Bedenken, nur vor Feuerwerkskörpern, da gerate ich in Panik!
    Hihi, in dem Luzernefeld kann man so richtig schön Verstecken spielen, toll sieht das aus!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  11. Schlammkur würde mir gefallen, Gewitter überhaupt gar nicht. Grüße von Herr Bohne, habt ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  12. Ja Luna gefällt das Gewitter auch nicht. Aber solche Pfützen sind ganz das ihre! Da plantscht sie auch gerne darin! Herrlich ist sowas!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...